1/2 Holzpelletsheizungen
Holzpelletlagerung
… Holzpellets im flexiblen Silo richtig lagern

Aktuell: Wie Holzpellets lagern?
Wir möchten Ihnen ein unverbindliches Angebot machen.
Welche Informationen wir dazu von Ihnen brauchen, finden Sie hier

Seminarangebot:
Zum Thema "Richtig füllen, lagern und entnehmen" bieten
wir Ihnen jeden 3. Freitag im Monat ein Seminar in unserem Haus an.
Seminarzeit: 11.00 – ca. 16.00 Uhr.
Gerne führen wir diese Schulung auch bei Ihnen vor Ort durch.
» Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

  • Die Silos von Steinecke sind das ideale Brennstofflager für jeden Pellet-Heizungstyp. Sie sind aus flexiblem Gewebe gefertigt und lassen sich deshalb einfach transportieren und aufbauen. Unser Silo eignet sich für alle Entnahmearten.
     
  • Unsere Silos garantieren ein staubfreies Füllen. Eine Abluftöffnung oder -leitung sind nicht notwendig. Das Gewebe ist speziell für die Behandlung mit Holzpellets entwickelt worden und filtert die staubhaltige Förderluft vollständig ab. In den Heizraum gelangt nur staubfreie Luft. Das lästige, selbst bei Förderluftrückführung oft unvermeidbare Reinigen des Lagerraumes entfällt.
     
  • Beim Füllen wird kein Unterdruck im Silo erzeugt, wie bei Förderluftabsaugung in Bunkerlagern (dieser führt zu Rückbrandgefahr).
     
  • Die Silos gewährleisten eine nahezu vollständige Entleerung. Der aktuelle Füllstand ist durch die serienmässige Revisionsöffnung erkennbar.
     
  • Dampfsperren oder sonstige, bei anderen Lagermethoden notwendige Vorkehrungen gegen das Eindringen von Nässen sind nicht mehr notwendig.
     
  • Unsere Silos bestehen aus langzeit- und UV-beständigerem und hochfestem Polyestergewebe. Form halten Sie durch Schnitt und Tragegestell. Das Gewebe ist ganzflächig ableitfähig ausgerüstet.
     
  • Da wir die Silos selbst herstellen, sind wir in der Lage, die Maße des Silos den Gegebenheiten des Lagerraumes anzupassen.
     

Downloads

· Holzpellets allgemein · Holzpellets richtig lagern · Altbausanierung · Flyer Holzpelletlager HPL · Flyer Holzpelletsilo HPS · Flyer Bunkersilo BPS · Flyer Hubsilo

Planungshilfen

· Holzpelletlager HPL · Holzpelletsilo HPS · Bunkersilo BPS · Hubsilo

Montageanleitungen

· Holzpelletlager HPL · Holzpelletsilo HPS

Ihre Anfrage

· Anfragenformular

! Neuheit !

Holzpelletlager HPL
zur manuellen Entnahme

» Alle Infos hier

! Neuheit !

Bunkersilo BPS
die rechteckige Lösung

» Alle Infos hier

Flexible Silos von Steinecke:
die ideale Lösung für die Lagerung von Holzpellets

schnelle Montage
sauberes Arbeiten

Sie möchten 7, 10, 15, 20,... Tonnen lagern?
Fragen Sie uns nach Silos für Großanlagen!


 
Flexible Silos von Silobau Steinecke - das ideale Lager für Holzpellets

 
» Alle Infos hierHubsilo® - Die optimale Lösung auch für niedrige Kellerräume

Fragen und Antworten zur Lagerung von Holzpellets
in Silos von Silobau Steinecke

UV-Silo`s passen sich flexibel an die vorhandenen Räumlichkeiten an.
  1. Können Ihre Silos an jeden Raum angepasst werden?
    Unsere Silos lassen sich flexibel an die vorhandenen Lagerräume anpassen. Falls uns die Installation eines Silos aber nicht sinnvoll erscheint, sagen wir Ihnen das auch.
     
  2. Wie lange dauert der Aufbau eines Silos und ist Eigenleistung möglich?
    Für die Montage eines Silos benötigen Sie ca. zwei Stunden. Dazu sind nur zwei 19er Schraubenschlüssel und ein Schraubendreher nötig. Die robusten Steckverbindungen des Gestells eignen sich hervorragend für die Selbstmontage.
    Verglichen mit der Einrichtung eines Lagerbunkers (Dauer ca. ein bis zwei Tage) sparen Sie Zeit und Geld.
     
  3. Wie werden die Holzpellet-Silos befüllt?
    Unsere Silos können selbstverständlich ebenfalls mit Silozügen befüllt werden. Selbst die Befüllung ungünstig geschnittener Siloräume ist möglich.
    Durch das flexible Gewebe ist die Befüllung besonders schonend für die Pellets. Dadurch wird der Staubanteil verringert.
     
  4. Warum haben Ihre Silos nur eine Zuleitung?
    Bei der Befüllung herkömmlicher Bunkersilos kommt es zu Staubentwicklung und Überdruck im Raum, die durch eine zusätzliche Abluftleitung abgeleitet werden. Da unsere Silos staubdicht sind, bleibt der noch anfallende Staub im Silo und nur die Luft entweicht durch das Gewebe. Wir möchten speziell darauf hinweisen, dass auch die Nähte unserer Silos staubdicht sind.
     
  5. Gibt es gesetzliche Auflagen für die Lagerung von Holzpellets?
    Da es im Moment in Deutschland noch keine spezifischen Lagervorschriften für Holzpellets gibt, werden als bautechnische Anforderungen des Heiz- und Lagerraums bei Holzpellet-Heizungsanlagen die Lagervorschriften für feste Brennstoffe herangezogen ("Verordnungen über Feuerungsanlagen und Brennstofflagerung - FeuVO").
    Detaillierte Infos erhalten Sie beim jeweiligen Landesinnungsverband oder beim Bezirksschornsteinfeger.Raumaustragsschnecke und Seitenentnahme
     
  6. Wie werden die Pellets aus dem Silo zum Brennofen geführt?
    Kann ich auch kleine Mengen für meinen Pellet-Kaminofen entnehmen?

    Die Entnahme kann individuell angepasst werden, je nach Bedarf durch Schnecke, Raumaustragsschnecke, Spirale oder Absaugung. Natürlich ist auch ein seitlicher Auslauf möglich, falls es zu technischen Schwierigkeiten kommen sollte oder für die Einzelentnahme z.B. für Kaminöfen.

Haben Sie weitere Fragen? Dann schicken Sie uns eine Mail an info@allg-silotec.de . schreiben uns.


Holzpellets
Holzpellets: ein sicherer Brennstoff - auch in der Zukunft

1 kg Holzpellets ersetzt
ca. 0,5 l Heizöl bzw.
ca. 0,5 m³ Gas.

Der Brennstoff:
Holzpellets werden aus unbehandelten Sägespäne, Sägemehl oder Waldrestholz hergestellt.

Die Pressung der Pellets erfolgt ohne die Zugabe jeglicher Bindemittel, da das holzeigene Lignin diese Aufgabe hervorragend übernimmt. Unter hohem Druck entsteht damit ein gleichbleibend reiner Brennstoff, der wirtschaftlich transportiert und eingesetzt werden kann.


Holzpellet-Heizungen:
umweltfreundlich, wirtschaftlich und krisensicher


Technische Daten Holzpellets:
Heizwert: ca. 5 kWh/kg
Schüttgewicht: ca. 650 kg/m³
Restfeuchte: 8 bis 10 %
Staubgehalt: max. 1 %
Übrigens: Beim Kesseltausch entspricht der Platzbedarf der alten Öltanks in etwa dem Platzbedarf für die Lagerung der Pellets.
Der Einbau von Holzpellet-Heizungen wird in Deutschland staatlich bezuschusst!
1/2 Holzpelletsheizungen

Homepage · Firmenprofil · Beratung · Messen & Seminare · Kontakt
UV-Silo`s® · Industrie · Landwirtschaft · Pferdehaltung · Holzpellets